… ein Duft …

Das ist die Vision in unserem Team

Es liegt an uns, die Gemeinde zu einem Zuhause zu machen. Bei uns sind alle Menschen herzlich eingeladen und willkommen, gleich welcher Herkunft. Bei uns soll man sich wohl fühlen. Dazu gehört auch der Kaffeduft im Foyer. Mit einer  Tasse in der Hand lässt sich besser Kontakt knüpfen und es geht nichts über einen Latte oder Cappuccino.

Die konkrete Aufgabe

Vor der Veranstaltung sind einige Vorbereitungen zu treffen. Die Kaffeemaschinen sind bereit zu machen, Tassen und Gläser hinstellen, Kaltgetränke vorbereiten…
Direkt nach dem Gottesdienst ist dafür zu sorgen dass alles läuft, die Geräte funktionieren, Nachschub da ist – und ein Latte zu genießen…
Nach der Veranstaltung ist alles aufzuräumen, abzuwaschen und die Kaffeemaschinen zu reinigen für eine guten Start der nächsten Veranstaltung.

Die Anforderungen

Reinigen und Spülen, für Ordnung und Sauberkeit sorgen, das ist kein Problem. Die Bedienung der Technik der Kaffeemaschinen kann man erlernen.

Der zeitliche Aufwand

Vor der Veranstaltung sollte man eine Stunde einplanen und auch nach der Veranstaltung. Es gibt verschiedene Teams für die Vor- und Nachbereitung und auch bei den Veranstaltungen kann sich abgewechselt werden.

Diakon Service: Miriam Schwarplies

Menü