Hits für Kids

14.-19.08.2018 im Lichtblick

Eine ereignisreiche und ganz schön bunte Hits für Kids Woche liegt hinter uns. Inmitten der Wohnblöcke der Pörlitzer Höhe ein, echter Lichtblick für viele im manchmal schwierigen und grauen Alltag. Ob groß oder klein, auf der Hüpfburg oder bei Kaffee und Kuchen, bei Bratwurst oder Stockbrot, beim Fackelumzug oder beim Abschlussgottesdienst am vergangenen Sonntag. Für jeden war etwas dabei. Eine echte Chance für die Menschen von Jesus Christus zu hören. Und was sagen eigentlich die Mitarbeiter zu der Woche?

Hier ein kleiner Eindruck:

Tine, was war für dich besonders in der Hits für Kids Woche?

„Das Beeindruckendste für mich war der Teamzusammenhalt. Jeder hatte seine Aufgabe und wir haben quasiproblemlos Hand in Hand gearbeitet. Echt super Teamwork! Ich war das zweite Mal als Mitarbeiter dabei und bin total zufrieden wie es gelaufen ist.“

Adina, wie lange gibt es Hits für Kids schon und wie ist es dir ergangen?

„Oh, ich denke das war das elfte oder zwölfte mal Hits für Kids infolge hier auf der Pörlitzer Höhe. Besonders war, das dieses Jahr extrem viel Menschen da waren. Und sie waren nicht nur da, sondern haben das Gespräch mit uns gesucht und wir konnten mit vielen über den Glauben und Jesus Christus reden. Auch besonders toll war, das wir von den Anwohnern Hilfe bekommen haben. Das hat mich beeindruckt.“

Belen, du warst die ganze Woche hier im Lichtblick mit dabei, was war dein schönstes Erlebnis?

„Eigentlich war die ganze Woche sehr schön für mich. Ich glaube aber das schönste war, zu sehen wie Gott hier in
der Stadt und an den Kindern arbeitet. Es ist toll das es so ein Programm gibt für die Familien, denn wenn du einem Kind von Jesus erzählst, kann es die Gute Nachricht mit in seine Familie bringen und alle können von Gott hören. Ich freue mich das so viele Familien da waren.“

Es ist nicht immer einfach, sich aus der Dunkelheit zu befreien und wieder Farbe ins Leben zu bringen.
Aber mit Gott ist alles möglich!

Menü